Dienstag, 4. September 2007

The Wedding Day

Eigentlich hatten wir vor, im Oktober zu heiraten – ja genau zu heiraten. Aber dann vor zwei Wochen haben wir uns gefragt, warum nicht schon jetzt. Also haben wir uns auf die Suche in die virtuelle Welt begeben. Nachdem wir dort den Christopher Place gefunden hatten, war es klar: Hier wollen wir heiraten. Und genau deshalb sind wir hier.

Und weil das ein besonderer Tag ist, wollen wir mal ganz von vorne anfangen. Um 8:00 hat der Wecker geschellt. Um 8:32 gab es ein fantastisches Frühstück. Es gab Obst, Extreme Brown Sugar Cookies und Egg-Muffin mit Rosinen Toast in einem feudal hergerichteten Frühstücksraum.



Danach sind wir zum Courthouse gefahren, um unsere Wedding License zu erwerben. Denn wir wissen ja, in den USA geht nichts ohne License. Da standen wir nun im Newporter Courthouse zwischen den Farmern und Farmerinnen, die sich entweder für ihren Führerschein oder dessen Verlängerung bewarben. In der Zwischenzeit tat sich bei der netten Janice in Svens Fall die Frage auf, ob eine Hochzeit ohne Social Security Card und amerikanischen Führerschein überhaupt möglich sei. Nach kurzem Innehalten wurde dies jedoch zu unserer Freude für ok befunden.



Mit der Wedding License in der Tasche ging es wieder zurück zum Christopher Place. Dort genossen wir den schönen Tag auf der Veranda. Um 13:30 hatten wir einen Friseurtermin für Sandra (alias die Braut). Als wir dort ankamen, hat uns die nette Dame daraufhin gewiesen, dass wir eine Stunde zu spät waren. In diesem Zusammenhang bemerkten wir erstmalig, dass Ost-Tennessee in einer anderen Zeitzone liegt. Wir rekapitulieren: Aufgestanden waren wir also um 9:00, Frühstück gab es um 9:32 und Courthouse war wieder Erwarten um ...




Nachdem wir der Friseurin nun glaubhaft versichern konnten, dass Sandra keine Run-away Bride (Braut, die sich nicht traut) ist und wir nicht vorhatten, die Hochzeit abzusagen, konnte es losgehen. Nach nur 20 Minuten, in denen sich die beiden Friseur Damen köstlich darüber amüsiert hatten, dass wir bereits 8,5 Jahre zusammen sind und 6 Jahre zusammen wohnen, ohne verheiratet zu sein, war Sandras Schopf heiratsbereit.

Wieder zurück im Christopher Place haben wir uns nach allen Regeln der Kunst gestyled, geschminkt und aufgetufft. Zu unserer großen Freude haben wir einen großen wunderschönen Strauß Blumen von unserer lieben Klabauff-Familie bekommen. Super schön. Vielen Dank!




Nun konnte es losgehen. In der Eingangshalle hat uns der super-herzliche Reverend Adam Sanders empfangen. Wir durften uns im Garten unseren Hochzeitsplatz aussuchen. Und dann wurde es ernst ... aber richtig schön. Wir können uns keine schönere Zeremonie vorstellen. Die Sonne hat gestrahlt, der Reverend hat eine feierliche, rührende Trauung vorgenommen und uns ein paar persönliche Worte mit auf den Weg gegeben. Danach haben wir zu Johnny Cashs „A thing called love“ auf der Wiese getanzt.

Anschließend haben wir Hochzeitsfotos im Garten und im Haus machen lassen und haben unseren Wedding Cake angeschnitten. Danach haben wir ein 4-gängiges Candle-light Dinner genossen und haben den Abend später bei Schoko-Erdbeeren und Sekt ausklingen lassen ...







Schöner hätten wir uns unseren Hochzeitstag nicht vorstellen können! Jetzt sind wir also eine richtige Familie! Familie Sandra und Sven Klabunde! Hach, ist das schön!

Kommentare:

HEWY hat gesagt…

Congradulations auf Ihrer Ehe und begrüßen Alabama

Anonym hat gesagt…

Hi Sanni und Sven,
wir gratulieren Euch ganz herzlich! Die Fotos sind toll, jetzt kann man sich Euren Tag richtig gut vorstellen. Ihr seid richtig schick zusammen, einfach ein schönes Paar :)
*hugs*
Dori & Frank

Anonym hat gesagt…

Geile Braut - alle beide ;-)

Alles, alles liebe zur Hochzeit Ihr Beiden!!!!

Liebe Grüße
Moni

Anonym hat gesagt…

Hallo Sandi,

wie Moni schon sagte, geile Braut ;)

Alles Gute für Euch beide!

Bodo

Jutta hat gesagt…

Hi ihr zwei!

Na, das ist ja ein Ding!! Ich bin von den Socken! Tolle Bilder, tolles Kleid, tolle Geschichte. Werden wir wohl dazu kommen, mit euch beiden mal darauf anzustoßen?

HERZLICHE GLÜCKWÜNSCHE von
Jutta, Henry und Sebastian!

Anonym hat gesagt…

Hey Sanni, hey Sven, die herzlichsten Glückwünsche zur Vermählung. Viel Glück euch beiden, das alles so wird wie ihr es vorstellt.
Liebe Grüße von Marina & Micha R.

Anonym hat gesagt…

Wir können es nicht glauben. Ganz W40 ist begeistert - auch wenn Sven nicht bei uns um Sandis Hand angehalten hat!!

Ihr seid ein tolles Paar. Wir wünschen euch alles Gute und ganz viel Glück!!!

Katja, Alex (Günni) und Rest

Anonym hat gesagt…

Liebe Sandra, lieber Sven,
herzlichen Glueckwunsch zu diesem beeindruckenden Schritt und alles Gute fuer die gemeinsame Zukunft. Ich hoffe, alles wird, wie Ihr es Euch wuenscht.
Alabama rules! ;-)
Michael

Beate & Mathias hat gesagt…

Hi Ihr beiden Verrückten,
das ist ja der absolute Oberhammer!!! Total schön, dass Ihr Euch getraut habt und allerherzlichste Glückwünsche von uns!!! Was musstet Ihr denn sagen?? "Yes - I want you!!" Oder was? Amerika scheint Euch ja ordentlich Mut und Schwung zu geben. Jetzt steht wahrscheinlich einem baldigen Sven-Umzug nach Amiland nicht mehr viel im Wege... Übrigens können wir beide gut verstehen, dass Ihr dort geheiratet habt! Bei DEM Bett und DER Wanne!!!! Bessere Hochzeitsnächte gibts nirgendwo auf der Welt... Wir bräuchten dann auch mal die Adresse....(Beate sagt: Matze würde mich wahrscheinlich nur wegen der anschließenden Hochzeitsnacht heiraten...). Sehr auf einander abgestimmt, empfinden wir auch das Outfit. Die Braut total blau (weiß hätte ja auch nicht gepasst - Sandi ist ja kein unbeschriebenes Blatt mehr) und der Mann zitiert diesen Zustand im Schlips... Aber jetzt mal im Ernst! Wir wünschen Euch, dass Ihr immer offen & ehrlich zueinander seid und Euch mit Achtung begegnet. Dinge, die den einen bedrücken, sollen mit dem dazu nötigen Mut immer angesprochen werden, beim anderen auf offene & mitfühlende Ohren stoßen und gemeinsam geklärt werden können. Ihr solltet immer voneinander wissen, wo der andere gerade steht, worin ihr Euch unterscheidet, was Euch verbindet, wie es ihm/ihr gerade geht, was der andere für Bedürfnisse & Sehnsüchte hat bzw. was das Gegenüber eigentlich erwartet bzw. sich wünscht. Wir wünschen Euch einen ganzen Sack voll gemeinsamer Pläne und viele schöne & fruchtbare Zeiten miteinander. Wir wünschen Euch aber auch, dass Ihr Euch in Zeiten von rauhem Wind und schlechterem Wetter beide für Eure Beziehung engagiert und nicht als Kinder der Wegwerfgesellschaft leichtfertig alles hinschmeißt... Kurzum wir wünschen Euch tiefe Verbundenheit, gleichzeitig aber auch das Vertrauen & den Weitblick, dem anderen bewusst eigene Freiräume zu lassen. Wir freuen uns für Euch und wollen auf jeden Fall irgendwann noch die Braut & den Bräutigam persönlich drücken...
Liebe Grüße übern Teich,
Beate & Mathias

Christoph hat gesagt…

Hallo Paar!

Thumbs up! ...mehr kann ich dazu nicht sagen! Mein Bruder und Beate haben mir die Worte quasi aus dem Mund geraubt!

Best wishes!

Christoph